Glossary

Vernetzung

Was bedeutet Vernetzung bei ehrenamtlichen Projekten?
Kennt die anderen Projekte bei euch in der Region, pflegt diese Kontakte, unterstützt euch und holt euch aktiv Unterstützung!. Thematisch: schaut, welche Projekte bundesweit einen ähnlichen Schwerpunkt haben. Mehr Details hierzu im zugehörigen Lexikoneintrag.
Ihr seid sicher nicht die einzigen, die in eurer Stadt aktiv sind, und bundesweit auch sicher nicht die ersten mit eurer Idee. Vernetzt euch, lernt die anderen kennen, lernt aus ihren Fehlern und lasst sie an euren teilhaben! Überregional geht es vor allem um Erfahrungsaustausch - aber oft ist es auch nur toll zu sehen, dass man mit seiner Idee nicht alleine ist. Und vor Ort kann man viel von anderen Aktiven profitieren, auch wenn man unterschiedliche Projekte macht. Das hat auch ganz handfeste Vorteile: die Kosten für ein Fest können dramatisch sinken, wenn ihr wisst, welches Projekt euch eine Bühne leihen kann, wer noch eine Anlage rumstehen hat und wer euch für ein einige Tafeln Schokolade ein paar Lampen zur Verfügung stellt. Und ein längst totgeglaubtes Projekt kann doch noch realisiert werden, weil eine andere Gruppe am anderen Ende von Deutschland eine kreative Lösung für ein Problem mit der Baunutzungsverordnung gefunden hat.

Glossar der "Quartiersentwicklung von Innen“

erstellt im Auftrag des Wall & Space e.V. durch Freiraumgalerie - Kollektiv für Raumentwicklung.